Die Sauna für Zuhause

Natürlich habe ich mir als regelmäßiger Saunagänger schon überlegt Zuhause eine Sauna einzubauen. Leider fehlt mir dafür der Platz und zu klein sollte die Heimsauna auch nicht sein. Außerdem schätze ich die Atmosphäre einer öffentlichen Sauna. Aber für alle, die beim saunieren lieber Zuhause bleiben, habe ich hier mal ein paar Informationen gesammlt.

Die Planung

Wer eine Heimsauna plant, sollte sich zunächst Informationen in Form von Prospekten bei den Herstellern einholen oder eine Ausstellung besichtigen. Dabei wird auch der Platzbedarf für die Wunschsauna geklärt.

Machen Sie sich auch Gedanken zur Rentabilität: Wie hoch sind die Kosten für Anschaffung und Energie? Lohnt es sich da nicht vielleicht doch einmal die Woche eine öffentliche Sauna zu besuchen?

Das Herzstück: Der Saunaofen

Der richtige Saunaofen ist entscheidend für das Klima in der Sauna. Er sollte von der Leistung her passend zur Raumgröße gewählt werden. Die Leistung wird bei den Öfen immer in kW angegeben. Bei den Daten wird auch meist eine empfohlene Raumgröße in Kubikmeter angegeben.
Natürlich sollte man bei der Auswahl auch auf die Qualität achten, damit der Ofen lange hält, wie beispielsweise ein Saunaofen von Harvia.

Preise

Die Preise für eine Heimsauna unterscheiden sich natürlich stark je nach Größe und Ausstattung. Von einer kleinen Sauna zum Selbstbau bis hin zur Design-Außensauna in Maßanfertigung ist alles möglich. Eine kleine Sauna zum Selbstbau (inkl. Saunaofen) für 2-4 Personen beginnt bei etwa 1.400 Euro.

Weitere Informationen zum Saunabau und speziell zur Auswahl des richtigen Saunaofens erhalten Sie hier.

2 Gedanken zu „Die Sauna für Zuhause

  1. Pingback: Die Heimsauna Teil 2 | Saunatag.com Blog

  2. Würde eher davon abraten, sich selbst an den Saunabau zu machen. Habe Bekannte, die handwerklich sehr begabt sind, aber letztlich am Saunabau gescheitert sind. Vor allem bei der Sauna, die ja einwandfrei funktionieren sollte und gut für die Gesundheit sein soll, würde ich keine Risiken eingehen, zumal es heutzutage ja unheimlich viele günstige Angebote von Firmen gibt.

Schreibe einen Kommentar