Saunaaufguss richtig genießen

Saunen und dabei Wasser über die heißen Steine gießen. Der Saunaaufguss ist für passionierte Saunagänger der krönende Abschluss eine Saunagangs. Neben der richtigen Technik ist für diesen Aufguss auch ein guter Saunaduft empfehlenswert. Gute Sauna Duftöle gibt es in vielen verschiedenen Duftrichtungen und meist genügen nur wenige Tropfen pro Aufguss. Erst der Saunaduft macht das Saunieren absolut perfekt. Zu den gängigsten Saunaduftkonzentrationen gehören Fichtennadel, Citrus und Eukalyptus. Viele Düfte haben dabei sogar eine spezielle Wirkung.

Der perfekte Saunaaufguss

Wird beim Saunagang Duftöl zusammen mit dem Aufgusswasser auf die heißen Steine gegossen, können die Sauna Duftöle ihre Aromastoffe entfalten und ein wohlriechender Duft stellt sich ein. Über Nase und Lunge werden diese Substanzen aufgenommen. Allerdings muss darauf geachtet werden, dass nur spezielle Öle verwendet werden. Nicht jedes Duftöl eignet sich für den Aufguss. Saunaduftkonzentrate müssen in der Sauna rückstandsfrei verdunsten. Der Saunagang wird mit dem richtigen „Duftaufguss“ erst perfekt. Je nach Bedarf können die unterschiedlichen Duftrichtungen eingesetzt werden. So hilft etwa Eukalyptus und Fichtennadel bei Erkältungssymptomen, Lavendel entspannt und Citrus belebt.

Besondere Duftrichtungen

Aber auch ohne „Wirkstoff“ können diese Öle den Saunagang aufwerten. So finden beispielsweise auch Kirsche, Vanille, Apfel oder Kokos ihren Einsatz als Duftöl. Neben den Duftölen, die einfach nur die Sinne verwöhnen, gibt es aber auch Duftrichtungen, die ganz bewusst gegen kleinere Beschwerden eingesetzt werden. Belebend und erfrischend wirkt zum Beispiel eine Kombination aus Fichtennadel und Latschenkiefer. Beruhigend und entspannend hingegen wirken Hopfen, Melisse, Mairose, Jasmin oder Oregano. Wer Sauna Duftöle ganz bewusst auswählt, kann damit nicht nur seiner Gesundheit etwas Positives geben, sondern auch dem Wohlbefinden und der aktuellem Gemütsverfassung. Richtig Saunieren ist also nicht nur schwitzen. Richtig Saunieren verwöhnt Körper, Geist und Seele.

Ein Muss für jeden Saunagang

Ätherische Öle sind fast ein Muss für den perfekten Saunagang. Der Handel hält dazu gebrauchsfertige Aufgusskonzentrationen bereit. Jeder Saunabesucher kann dabei „seine“ passende Mischung auswählen. Die Verwendung von echten ätherischen Ölen hat eine wohltuende Wirkung auf den menschlichen Organismus. Allerdings müssen diese Öle auch richtig dosiert werden. Auch natürliche ätherische Duftöle können reizend sein. Empfehlenswert ist deshalb die Verwendung von Saunaölen zusammen mit einem Basisöl. Auf mindestens 10 Milliliter Basisöl kommen dabei 5 bis 10 Tropfen Öl. Basisöle sind beispielsweise Jojobaöl, Avocadöl und Mandelöl. Gute Öle müssen dabei nicht teuer sein. Im Handel gibt es auch günstige Duftöle. Allerdings müssen Saunabesucher immer darauf achten, das es echte ätherische Öle sind und keine künstlichen. Nur diese Öle entfalten ihre gesunde Wirkung.

Bei Saunaaufguss-Shop.de gibt es eine tolle Auswahl an fertigen Saunaaufgussmitteln.

Hinterlasse eine Antwort