Wie ein Saunanacht NICHT funktioniert

Am Freitag war ich seit langem mal wieder im Panoramabad in Frankfurt/Bornheim. Bereits mein letzter Besuch, der schon mehr als ein Jahr zurück liegt, hat enttäuscht. Doch ich wollte das Panoramabad gerne nochmal besuchen, da eine Saunanacht angekündigt war.

Unter einer Saunanacht stelle ich mir eigentlich nicht nur längere Öffnungszeiten vor. Ich erwarte auch besondere Aufgüsse oder mal Obst nach dem Aufguss. Das scheint im Panoramabad aber anders gesehen zu werden. Die Aufgüsse waren wie sonst: Nicht schlecht, aber auch nichts Besonderes.
Die Bar und das Personal schlecht wie sonst auch: Bier aus Plastikgläsern und eine Bedienung die von Gästen genervt zu sein scheint.

Das einzig Besondere neben den verlängerten Öffnungszeiten war das Barbecue. Doch auch dies schien bei den Gästen nicht besonders anzukommen. Während ich mein Hefeweizen aus dem Plastikbecher trank sah ich lediglich einen Gast, der am Grill etwas gekauft hat.

Insgesamt war es an diesem Abend sehr leer. Eigentlich nicht schlecht für des einzelnen Gast. Aber vielleicht sollte man sich bei den BäderBetrieben Frankfurt mal fragen, warum die Besucher ausbleiben.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


6 + = zwölf

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>